„Ausbildung in Teilzeit“ immer beliebter

„Ausbildung in Teilzeit“ immer beliebter

Qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind mehr denn je gefragt. Daher wird eine fundierte Ausbildung in vielen Unternehmen großgeschrieben. So auch bei uns im Modehaus Leffers in Wilhelmshaven. Bei uns starten jedes Jahr viele junge Menschen ihre Karriere mit einer Ausbildung als Verkäufer/in. Dabei änderte sich im letzen Jahrzehnt vor allem die Nachfrage an einer Ausbildung für junge Mütter bzw. Väter. Die Reform des Berufsausbildungsgesetzes gab dafür bereits 2005 die rechtlichen Voraussetzungen für eine sogenannte „Teilzeitausbildung“ frei, bei der die Möglichkeit besteht die betriebliche, wöchentliche Ausbildungszeit zu verkürzen. Die Stunden in der Berufsschule bleiben unverändert.

So viele Einser-Absolventen gab es noch nie!

19 Auszubildende aus Wilhelmshaven und Friesland gehören zu den Prüfungsbesten der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer. Sie alle haben ihre Ausbildung mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen und wurden am Freitag bei einem Empfang in Oldenburg aus dem Einzugsgebiet der IHK für den Landkreis Friesland und Wilhelmshaven geehrt.

Feierliche Verabschiedung der Azubis

Als familiengeführtes Modehaus in der dritten Generation  bilden wir schon seit Jahrzehnten erfolgreich Verkäufer/-in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel sowie Gestalter/in für visuelles Marketing aus. Mittlerweile haben wir neben ca. 150 Mitarbeitern mehr als 20 Auszubildende über 3 Lehrjahre verteilt. Auch in diesem Jahr haben 17 Auszubildende ihre Abschlussprüfung in den 3 Ausbildungsberufen erfolgreich bestanden.

Store des Tages: Leffers in Wilhelmshaven

Auch die Online-Redaktion der TextilWirtschaft, die auch das gleichnamige, wöchentliche Fachmagazin der Textil- und Bekleidungsbranche rausbringt,  berichtet über unseren Umbau vom Damenbereich im 1. Obergeschoss und im Erdgeschoss. Die TW nennt es den größten Umbau der Saison. Definitiv ist es optisch für uns die größte Veränderung seit langem gewesen. Nach 11 Wochen Umbauphase konnten wir zu Ostern im neuen Gewand eröffnen.

Anerkennung für sehr gute Leistungen

Eine hohe Anerkennung erhielt Jasmin Ekermann, die bei uns ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen hatte, von dem Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Jade. Der AWV vergab den Hans-Bretschneider-Preis, der mit einem Preisgeld von 1.250 Euro ausgelobt wurde an die Wilhelmshavenerin bei einer Auftaktveranstaltung des Arbeitskreises Schule und Wirtschaft in der Berufsschule Wittmund.

„Klaus“ sitzt wieder

Wenn unser Weihnachtsmann „Klausi“ wieder auf dem Leffers-Gebäude sitzt, ist das ein Zeichen dafür, das Weihnachten nicht mehr weit weg ist. Unser 500kg und 6m große Weihnachtsmann „Klaus“ wurde aus seiner Sommerresidenz geholt und mit Hilfe eines großen Krans auf unser Dach befödert. Mit vielen Helfern und vereinten Kräften hat auch in diesem Jahr „Klaus“ den Transport gut überstanden. Nun kann die Adventszeit kommen.

Zu später Stunde Modetrends erkundet

Am 01. Oktober haben wir zur „Nacht der Mode“ in unser Modehaus eingeladen. Auf dem Programm standen sechs Modenschauen, Fingerfood vom Pumpwerk Gastronomie, eine Vielzahl an Getränken und natürlich Shopping. Bereits im letzten Jahr gab es eine solche Veranstaltung, da aber nur mit Frauen. Insgesamt 800 Karten wurden vorab und an der Abendkasse verkauft. Ein Ergebnis mit dem unser Geschäftsführer Guido Schöttler-Leffers sehr zufrieden war.

Auf allen drei Etagen fanden jeweils zwei Modenschauen statt, bei denen professionelle Models die neuen Kollektionen zeigten. Vor der Modenschau hieß Guido Schöttler-Leffers und die Einkäufer die Besucher herzlich willkommen und gaben noch ein paar Tipps zu den Trends im Herbst und Winter. Als Hingucker galt an diesem Abend die Wäschemodenschau im 2. Obergeschoss. Wir freuen uns, dass die Veranstaltung bei Jung und Alt so gut angenommen wurde und werden auch im nächsten Jahr wieder ein solches Event veranstalten.

Verabschiedung unserer Auszubildenden

Die diesjährige Verabschiedung unserer Auszubildenden wurde im kleinen Kreis mit den Hauptverantwortlichen für die internen Schulungen bei uns im Café und Restaurant Panorama gefeiert. Cornelius Eiben tritt nach 40-jähriger Tätigkeit für die Weiterbildung unserer Auszubildenden in den Ruhestand. Außerdem verabschieden wir uns von Karin Kunow, die sich wieder auf die Berufsschule konzentrieren will. Nun wird sich unsere Ausbildungsleiterin Katja Lehnecke um die internen Schulungen kümmern. Wir sind stolz darauf, das in diesem Jahr vier unserer Auszubildende mit der Note Eins bestanden haben, sowie vier Auszubildende mit der Note „Zwei“ und zwei Auszubildende mit der Note Drei ihre Ausbildung beendet haben.

Wilhelmshavenerin ist beste Verkäuferin

Mehrere Hundert Menschen werden jedes Jahr zu Einzelhandelskaufleuten oder Verkäuferin ausgebildet. Diesmal haben 16 Absolventen mit der Gesamtnote „Sehr gut“ bestanden. Alleine vier Auszubildenden kamen aus unserem Haus: Meline Eberhardt (20) kann dabei besonders stolz auf sich sein. Sie bestand nicht nur mit einer „Eins“, sondern erlangte 98 von 100 Punkten und hat damit das Beste Ergebnis als Verkäuferin in diesem Jahr erreicht. Bei der Ehrung der besten Auszubildenden des Handelsverbandes Nordwest in Oldenburg wurde Frau Eberhardt daher besonders geehrt. Aber auch unsere drei Auszubildenden Samaya Schnabel (19), Jasmin Ekermann (29) und Sascha Redemann (25) wurden wie die anderen „Besten“ für ihre besondere Leistung geehrt.

Meline Eberhardt und Samaya Schnabel haben erstmal den Abschluss als Verkäuferin in der Tasche. Nun beginnen sie bei uns ihr drittes Lehrjahr mit dem angestrebten Abschluss zur Einzelhandelskauffrau. Jasmin Ekermann und Sascha Redemann haben den Abschluss nach 3 Jahren Lehrzeit bereits hinter sich und arbeiten jetzt in einer festen Anstellung bei uns.
Trotz ihrer herausragenden Leistungen bleiben unsere vier Auszubildenden bescheiden und sind sich einige das die internen Schulungen durch eigene und externe Dozenten zum „sehr guten“ Ergebnis beigetragen haben.

Während ihrer Lehre durften unsere Auszubildenden viele Aufgaben wie Kunden beraten, die Abteilung gestalten und an der Gestaltung der Schaufenster mitwirken und meist selbstständig arbeiten. Aber auch die negative Seite des Berufes haben unsere Lehrlinge kennengelernt. Mit den Vorurteilen und das schlechte Image der „Verkäuferin“  einiger Menschen hatten unsere Lehrlinge öfters zu kämpfen. Dabei bietet der Beruf viele Aufstiegsmöglichkeiten.

Weihnachten naht

By ,   keine tags,   0 Kommentare
Weihnachten naht

Wenn unser Weihnachtsmann „Klausi“ wieder auf dem Leffers-Gebäude sitzt und über die Marktstraße „wacht“ ist klar – Weihnachten naht. Unser 500kg und 6m große Weihnachtsmann „Klausi“ wurde aus seiner Sommerresidenz geholt und schmückt nun wieder die Markstraße zur Weihnachtszeit. Mit einem speziellen Anhänger für „Klausi“ und einem Trecker wird er, wie in jedem Jahr, von Lemke zu uns in die Marktstraße transportiert, wo der große Kran für die Beförderung aufs Leffers-Dach wartet. Mit vielen Helfern und vereinten Kräften hat auch in diesem Jahr „Klausi“ den Transport gut überstanden. Nun kann die Adventszeit kommen.